Archiv

Termine, die das Literaturhaus bereits veranstaltet hat


05.04.2017 - 19:30 Uhr
Michael Zeller: Land auf der Grenze – Erfahrungen in der Ukraine
Mehr als zwei Jahrzehnte lang hat der Schriftsteller Michael Zeller  Kontakte in die Ukraine zu KollegenInnen aufgebaut. Auch durch viele Besuche ist er mit der literarischen Szene des Landes vertraut. Es ist ihm ein Anliegen, mehr Kenntnisse und Verständnis für dieses schwer geprüfte Land zu vermitteln.

14.03.2017 - 19:30 Uhr
Jochen Rausch stellt eins seiner Lieblingsbücher vor
Das Literaturhaus hat seine Einladung an bekannte WuppertalerInnen erneuert, ein Buch, das sie besonders lieben, vorzustellen. Die beliebte Reihe wird damit wieder aufgenommen. Erster Gast ist der Wuppertaler, Musiker, Journalist, Autor und WDR-Programmchef von 1LIVE, Jochen Rausch.

13.03.2017 - 19:00 Uhr
Ein Abend über die Schauspielerin Hanna Maron
Hanna Maron, die große israelische Schauspielerin (1923 bis 2014), spielte in Wuppertal 1995 die "Hekuba" in den "Troerinnen" von Euripides. Sie wird an diesem Abend mit einer besonderen Veranstaltung im Kronleuchterfoyer des Wuppertaler Opernhauses geehrt. 

06.02.2017 - 19:30 Uhr
Werkstattlesung: Gudrun Tossing, Falk Andreas Funke, Arne Ulbricht
Der Verband Deutscher Schriftsteller Wuppertal/Bergisches Land lädt ein zu seiner ersten öffentlichen WERKSTATTLESUNG in diesem Jahr. An diesem Abend im Literaturhaus lesen Gudrun Tossing, Falk Andreas Funke und Arne Ulbricht aus neuen, in Arbeit befindlichen Texten.

20.01.2017 - 16:30 Uhr
Literarische Teezeit: Dorothy Parker
Schauspieler Bernt Hahn liest die Erzählung "Der herrliche Urlaub" von Dorothy Parker. Ein Mann kommt für einen kurzen Urlaub aus dem Kriegs­dienst nach Hause zu seiner Frau - was scheinbar harmonisch beginnt, nimmt kein gutes Ende. Ein Lese-Nachmittag im Café Podest des Skulpturenparks Waldfrieden.

17.01.2017 - 19:00 Uhr
Bazon Brock: "Lesen und Liegen"
Der diesjährige Von der Heydt-Kulturpreisträger und langjährige Professor für Ästhetik an der Bergischen Universität Wuppertal, Bazon Brock, spricht zum Thema "Lesen", genauer: "Lesen und Liegen – alle Wirksamkeit von Zeichen ist pornografisch – Theorie als Literatur".

13.01.2017 - 16:30 Uhr
Literarische Teezeit: Marie von Ebner-Eschenbach
Auch in diesem Jahr gibt es wieder die "Literarische Teezeit" im Skulpturenpark Waldfrieden. Dieser Termin macht den Auftakt. Schauspielerin Ingeborg Wolff liest die Erzählung "Der Säger" von Marie von Ebner-Eschenbach.

13.12.2016 - 19:30 Uhr
Hank Zerbolesch: Vom Scheitern
Der Wuppertaler Autor Hank Zerbolesch stellt an diesem Abend im Literaturhaus seinen Debütroman "Verhaltet euch unauffällig" vor. Musikalisch begleitet wird die Lesung von dem Gitarristen PolyDil. 

22.11.2016 - 19:30 Uhr
Bazon Brock: "Lesen und Liegen"
Der diesjährige Von der Heydt-Kulturpreisträger und langjährige Professor für Ästhetik an der Bergischen Universität Wuppertal, Bazon Brock, spricht zum Thema "Lesen und Liegen – alle Wirksamkeit von Zeichen ist pornografisch – Theorie als Literatur".

19.11.2016 - 19:30 Uhr
KARUSSELL - Lesung zur neuen Ausgabe der Literatur-Zeitschrift
An diesem Abend feiert KARUSSELL, die Bergische Zeitschrift für Literatur, ihre neue Ausgabe mit Lesungen und Gesprächen im Literaturhaus. Ulrich Land, Karl Otto Mühl, Artur Rosenstern und Katja Schraml lesen ihre Texte aus dem neuen Heft zum Thema "Liebe Lüge".

18.11.2016 - 16:30 Uhr
Literarische Teezeit: Tania Blixen
Das Werk der dänischen Schriftstellerin Tania Blixen ist nicht sehr umfangreich, aber gewichtig. Zu hören sein wird an diesem Nachmittag "Eine tröstliche Geschichte": Der Wuppertaler Schauspieler, Synchron- und Hörspielsprecher Olaf Reitz liest den Text von Blixen.

17.11.2016 - 19:30 Uhr
Mamsell Minchen Sparenberg in Briefen der Familie Engels
Die Wuppertaler Pädagogin Anna Maria Reinhold spürt einer "Untergebenen" der Familie Engels in Briefen nach. Sie fand nicht nur Spannendes über die Haushälterin, sondern auch über deren Herrschaft, nicht zuletzt über Friedrich jun., den späteren Sozialrevolutionär.

15.11.2016 - 19:30 Uhr
"Die Geträumten" - Film über Ingeborg Bachmann und Paul Celan
OFFSTREAM Wuppertal zeigt den Film "Die Geträumten" über Ingeborg Bachmann und Paul Celan in der Alten Feuerwache an der Gathe. Der Filmabend ist eine Kooperation von OFFSTREAM mit dem Literaturhaus Wuppertal. Die Einführung hält Anne Linsel.

11.11.2016 - 16:30 Uhr
Literarische Teezeit: Lucia Berlin
Auch in diesem Herbst/Winter gibt es wieder die "Literarische Teezeit" im Skulpturenpark Waldfrieden. Dieser Termin macht den Auftakt. Es liest die Schauspielerin, Hörfunk- und Synchronsprecherin Rotraut Rieger eine Erzählung der amerikanischen Schriftstellerin Lucia Berlin.

01.11.2016 - 19:00 Uhr
Marlene Baum spricht zum Thema „Krieg den Tieren“
Mit dem Titel ihres Vortrags verweist die Kunsthistorikerin auf den Krieg gegen uns selbst, gegen die Akzeptanz der eigenen Teilhabe an der Natur und der damit verbundenen Notwendigkeit des Umdenkens im Umgang mit Lebewesen. Michael Baudenbacher zeigt dazu seine Videoinstallation "Allüren". Die Veranstaltung lädt in die Galerie Grölle pass:projects ein.

27.10.2016 - 19:30 Uhr
Hermann Schulz: "Die Reise nach Ägypten"
Mit diesem Abend eröffnet das Literaturhaus Wuppertal seine Herbst/Wintersaison 2016. Der Autor Herman Schulz liest aus seinem neuen Jugendbuch "Die Reise nach Ägypten - eine Geschichte für alle Jahreszeiten."

07.07.2016 - 19:30 Uhr
Safeta Obhodjas: "Funken aus einem toten Meer"
Safeta Obhodjas liest aus ihrem neuen Theaterstück "Funken aus einem toten Meer". Das Stück wird im September 2016 in Wuppertal uraufgeführt. Auf die Lesung folgt ein Gespräch der Schriftstellerin mit Regisseur Torsten Krug.

12.04.2016 - 19:30 Uhr
Erika Flüshöh-Niemann: "Emma, die Kaffeerösterin"
Emma Schneider baute mit ihrem Ehemann den kleinen Kolonialwarenladen ihrer Schwiegereltern in Elberfeld zu einer Kaffeerösterei aus. Dank ihres vielgelobten "Kaffeezüngleins" wurde diese Rösterei weit über die Grenzen des Wupper-Tals bekannt. Autorin Erika Flüshöh-Niemann zeichnet in ihrem Buch den besonderen Lebensweg ihrer Urgroßmutter nach.

15.03.2016 - 19:30 Uhr
Karl Otto Mühl: "Aus dem Hinterhalt"
An diesem Abend im Literaturhaus stellt der bekannte Wuppertaler Autor Karl Otto Mühl sein neues Buch "Aus dem Hinterhalt" vor. Es versammelt Satiren aus mehreren Jahrzehnten.

06.03.2016 - 11:30 Uhr
Lesung in der Kunstgalerie: Texte von Bachmann und Trakl
Im Rahmen der Ausstellung Georg Cadora "Les Poètes Maudits" in der Hengesbach Gallery liest die Wuppertaler Autorin Christiane Gibiec Texte von Ingeborg Bachmann und Georg Trakl. Die Einführung hält Anne Linsel.

01.02.2016 - 19:30 Uhr
Werkstatt-Lesung: Angelika Zöllner, Sibyl Quinke, Uwe Dreysel
Im Rahmen der Werkstatt-Lesungen geben Wuppertaler Autoren Einblicke in ihre unveröffentlichten oder in Arbeit befindlichen Werke. An diesem Abend lesen Angelika Zöllner, Sibyl Quinke und Uwe Dreysel aus ihren Manuskripten.

14.01.2016 - 19:00 Uhr
Musikalische Lesung: Leben und Freiheit für Ashraf Fayadh
Die Veranstaltung versteht sich als Wuppertals Beitrag zur weltweiten Lesung für die Befreiung des Schriftstellers Ashraf Fayadh. Der palästinensische Lyriker und Kunst-Kurator wurde in Saudi-Arabien zum Tode verurteilt.

27.11.2015 - 16:30 Uhr
Literarische Teezeit: Bernard Malamud
Am vierten Freitag der Literarischen Teezeit im Skulpturenpark Waldfrieden geht es um den amerikanischen Schriftsteller Bernard Malamud. Es liest Olaf Reitz. Kulinarisch begleitet wird die Veranstaltung von Tee und Gebäck aus der Küche des Café Podest.

24.11.2015 - 19:30 Uhr
Geschichten von Einfalt, Liebe und rätselhaften Fügungen
Bei der Lesung im Literaturhaus stellt der Wuppertaler Autor Hermann Schulz heitere, traurige und überraschende Geschichten aus den neu erschienenen "Wendlandgeschichten" und aus dem Sammelband "Paternoster" vor.

20.11.2015 - 16:30 Uhr
Literarische Teezeit: Jhumpa Lahiri
Beim dritten Freitag der Literarischen Teezeit im Skulpturenpark Waldfrieden geht es um die indisch-amerikanische Schriftstellerin Jhumpa Lahiri.  Schauspielerin Julia Wolff liest aus ihrem Werk. Begleitet wird die Veranstaltung von Tee und Gebäck aus der Küche des Café Podest.

14.11.2015 - 19:30 Uhr
Jörg Degenkolb-Degerli und Gäste
Der Wuppertaler Autor, Moderator und Bühnenliterat ist unter anderem bekannt durch die Wortwache, eine Lesereihe auf Lesereise, mit der er seit 2011 durch seine Heimatstadt Wuppertal tourt. An diesem Abend gestaltet Jörg Degenkolb-Degerli seinen Auftritt gemeinsam mit Kollegen im Café Hutmacher.

13.11.2015 - 16:30 Uhr
Literarische Teezeit: Haruki Murakami
Beim zweiten Termin der Literarischen Teezeit im Skulpturenpark Waldfrieden geht es um den japanischen Schriftsteller Haruki Murakami. Der Schauspieler Bernt Hahn liest eine Erzählung von Murakami. Kulinarisch begleitet wird die Veranstaltung von Tee und Gebäck aus der Küche des Café Podest.

10.11.2015 - 19:30 Uhr
Safeta Obhodjas liest aus "Die Bauchtänzerin"
In ihrem neuen Roman thematisiert Safeta Obhodjas wie schnell es gehen kann, "die Hölle des Krieges" in einem Land zu entzünden, in dem viele Nationalitäten miteinander leben. Das geschah auch in ihrer Heimat Bosnien, aus der Obhodjas mit ihrer Familie geflohen ist.

07.11.2015 - 19:00 Uhr
Schriftsteller Marcel Beyer im Gespräch über seine Arbeit
Marcel Beyer zählt zu den wichtigsten deutschsprachigen Gegenwartsautoren. Unter dem Titel "Zwischen Giftschrank und Glorie – Texte, die mich zum Schreiben angeregt haben" stellt er einige seiner Inspirationsquellen vor und steht im Gespräch dem Literaturkritiker Hubert Winkels Rede und Antwort.

06.11.2015 - 16:30 Uhr
Literarische Teezeit: Alice Munro
Nach dem großen Erfolg im vorherigen Jahr wird die Reihe "Literarische Teezeit" im Skulpturenpark Waldfrieden fortgesetzt. Jeden Freitagnachmittag im November kommen bedeutende Erzähler des 20. Jahrhunderts zu Wort. Dieser Termin macht den Auftakt mit einer Lesung aus dem Werk von Alice Munro.

21.10.2015 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": die außereuropäische Sammlung E. von der Heydts
Mit diesem Termin wird die beliebte Reihe "kunsthochdrei" im Von der Heydt-Museum in Wuppertal fortgesetzt. Diesmal geht es um die außereuropäische Sammlung Eduard von der Heydts.

18.10.2015 - 15:00 Uhr
Wir feiern! 15 Jahre Literaturhaus am Haspel
Seit dem Jahr 2000 hat die Literatur am Haspel in Wuppertal eine feste Heimat. Der Verein Literaturhaus Wuppertal e.V. hat im Haspel-Haus in den vergangenen 15 Jahren zahlreiche Lesungen und andere Literaturtermine veranstaltet. Das Jubiläum ist ein schöner Anlass zum Feiern.

29.09.2015 - 19:30 Uhr
Judith Kuckart liest aus ihrem neuen Roman
"Dass man durch Belgien muss auf dem Weg zum Glück" - so der Titel von Kuckarts neuem Buch. In elf Episoden erleben die Figuren Unerhörtes. Es gibt ihrem Leben eine unerwartete Wendung und dem Leser eine Ahnung, dass alles zusammen gehört: Lust und Schrecken, Liebe und Tod, Schuld und Glück.

08.06.2015 - 19:30 Uhr
Werkstatt-Lesung: Dorothea Müller, Günter Wülfrath, Angelika Zöllner
Diese Werkstatt-Lesung gestalten die Autoren Dorothea Müller, Günter Wülfrath und Angelika Zöllner. Sie sprechen über die Texte, an denen sie gerade arbeiten, und stellen sich der Diskussion mit dem Publikum.

13.05.2015 - 19:30 Uhr
Das Leben des Jan Karski - ein Abend mit Marta Kijowska
An diesem Abend stellt die Autorin Marta Kijowska ihr Buch "Kurier der Erinnerungen - das Leben des Jan Karski" vor. Die Veranstaltung ist eine Kooperation des Literaturhauses mit der Begegnungsstätte Alte Synagoge Wuppertal.

13.04.2015 - 19:30 Uhr
Werkstatt-Lesung: Dieter Jandt, Sibyl Quinke, Jost Baum
Die Autorengemeinschaft "Literatur im Tal" lädt an diesem Abend erneut zur öffentlichen Werkstatt-Lesung ein. Die Autoren Dieter Jandt, Sibyl Quinke und Jost Baum geben Einblicke in ihre unveröffentlichten oder in Arbeit befindlichen Werke.

27.03.2015 - 16:30 Uhr
Literarische Teezeit: "Das neue Lied" von Arthur Schnitzler
Bei diesem vierten und vorerst letzten Termin der Reihe geht es um "Das neue Lied" von Arthur Schnitzler. Es liest Schauspielerin Ingeborg Wolff. Noch einmal können die Besucher großer Literatur lauschen und dabei Tee und Gebäck aus der Küche des Café Podest im Skulpturenpark Waldfrieden genießen.

20.03.2015 - 16:30 Uhr
Literarische Teezeit mit einer Erzählung von Katherine Mansfield
Zum dritten Mal laden das Literaturhaus und der Skulpturenpark Waldfrieden an diesem Freitag zur "Literarischen Teezeit". Diesmal geht es um "Herr Tauber und Frau Taube" von Katherine Mansfield. Es liest Schauspielerin Ingeborg Wolff.

13.03.2015 - 16:30 Uhr
Literarische Teezeit: "Die Verehrerin" von Isaac Bashevis Singer
Beim zweiten Termin der Reihe geht es um "Die Verehrerin" von Isaac Bahevis Singer. Der Wuppertaler Schauspieler Thomas Braus trägt die Erzählung vor. Zur der Lesung im Skulpturenpark Waldfrieden gibt es wieder Tee und Gebäck aus der Küche des Café Podest.

06.03.2015 - 16:30 Uhr
Literarische Teezeit: "Ein Glück", eine Erzählung von Thomas Mann
Mit diesem Termin eröffnet das Literaturhaus gemeinsam mit dem Skulpturenpark Waldfrieden die neue Lesereihe "Literarische Teezeit". Schauspieler Thomas Braus liest "Ein Glück", eine Erzählung von Thomas Mann. Kulinarisch begleitet wird der Termin im Skulpturenpark von Tee und Gebäck aus der Küche des Café Podest.

24.02.2015 - 19:30 Uhr
Dorothea Renckhoff liest aus ihrem Roman "Verfallen"
Der Roman erzählt die Geschichte einer jungen Sängerin, die sich in wenigen Tagen aus einem unscheinbaren Mädchen zum Star der Opernbühne wandelt – und jede Nacht in eine zwielichtige Baracke zurückkehren muss, um den Zauber zu erneuern, der diese Metamorphose bewirkt hat.

04.02.2015 - 19:30 Uhr
Lesung des ukrainischen Schriftstellers Serhij Zhadan
Er wird gerne als kühnste Stimme der jungen ukrainischen Literatur bezeichnet. An diesem Abend ist Serhij Zhadan mit einer Lesung in Wuppertal zu Gast. Der Schriftsteller Michael Zeller wird im Anschluss an die Lesung in der CityKirche Elberfeld ein Gespräch mit ihm führen.

02.02.2015 - 19:30 Uhr
Werkstatt-Lesung: Christian Oelemann, Michael Zeller, Marina Jenkner
Im Jahr 2015 setzt die Autorengemeinschaft "Literatur im Tal" die Reihe öffentlicher Werkstatt-Lesungen in Kooperation mit dem Literaturhaus fort. Den ersten Termin gestalten die Autoren Christian Oelemann, Michael Zeller und Marina Jenkner.

18.11.2014 - 19:30 Uhr
Alltäglich Verwurzeltes - Lesung mit Marlies Blauth und Lavinia Korte
Die beiden Autorinnen, die neu in die GEDOK Wuppertal aufgenommen wurden, stellen sich an diesem Abend im Literaturhaus mit Kurzprosa und Lyrik vor. Die Moderation des Abends übernimmt Dr. Jutta Höfel.

13.11.2014 - 19:30 Uhr
Ernesto Cardenal: Etwas, das im Himmel wohnt
Ernesto Cardenal, Dichter, Priester und Politiker aus Nicaragua, liest aus seinem neuen Werk sowie andere Texte aus sieben Jahrzehnten. Begleitet wird er dabei von "Grupo Sal Duo". Das Duo bestehend aus Aníbal Civilotti und Fernando Dias Costa spielt Musik aus Lateinamerika.

22.10.2014 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Camille Pisarro, der Vater des Impressionismus
Dr. Gerhard Finckh, Direktor des Von der Heydt-Museums, hält einen Einführungsvortrag über Camille Pissarro. Schauspielerin Ingeborg Wolff liest eine Erzählung von Gottfried Keller. Susanne Müller-Hornbach (Violoncello) und Florence Millet (Klavier) spielen Werke von Camille Saint-Saens.

21.10.2014 - 19:30 Uhr
Michael Zeller: BruderTod. Ein Kinderleben
Der Autor hat sich viel Zeit gelassen, ehe er sich an diesen Stoff herantraute: den Selbstmord eines älteren Bruders zu erzählen. Zeller ist hinabgestiegen in die fünfziger Jahre und macht diese Zeit lebendig. Dabei hält er sich an die Perspektive eines Kindes, um die Stationen eines Scheiterns auszuleuchten.

01.10.2014 - 19:30 Uhr
Hermann Schulz: Die Nacht von Dar es Salaam
1938. Ein etwas verwahrloster Missionar versucht, in den Hotels und britischen Clubs von Dar es Salaam sein Gewehr zu verkaufen. Der junge Ndasenga begleitet den todkranken Mann und hört in den letzten gemeinsamen Stunden seine Lebensbeichte. Der Autor stellt seinen Roman in einer Lesung vor. 

23.09.2014 - 19:30 Uhr
Christian Oelemann: Dumme Gedanken
Ein alleinlebender Rentner spricht in der Fußgängerzone spontan eine Frau an. Er lädt sie ein, mit ihm ein Wochenende an der Küste in Holland zu verbringen. Sie stimmt zu. "Dumme Gedanken" – Autor Christian Oelemann stellt mit dieser Lesung seinen Roman vor.

17.09.2014 - 19:30 Uhr
Visionäre Afrikas – Der Kontinent in ungewöhnlichen Portraits
In mehr als 40 Portraits erzählt dieses Buch von außergewöhnlichen Menschen Afrikas. Von Frauen und Männern, die bewundert werden, weil sie eine Vision hatten und nicht von ihr ließen, bis sie ihr Ziel erreicht hatten. Herausgeber Moustapha Diallo stellt den Sammelband vor.

24.06.2014 - 19:30 Uhr
Die Philosophin Margarete Susman
In den Jahren vor und nach dem Ersten Weltkrieg hat Margarete Susman wichtige Denkimpulse für eine jüdische Erneuerung unter religiös-säkularen Vorzeichen gesetzt. Rabbinerin Elisa Klapheck wird in das Leben und Denken dieser bedeutenden Philosophin einführen.

11.06.2014 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Adelbert von Chamissos "Peter Schlemihl"
Dr. Beate Eickhoff hält an diesem Abend einen Einführungsvortrag zum Thema "Der Schatten in der Kunst". Schauspieler Bernt Hahn liest darauf aus Adelbert von Chamissos "Peter Schlemihls wundersame Geschichte". Zudem erklingt Musik von Robert Schumann.

02.06.2014 - 19:30 Uhr
Werkstatt-Lesung: Steffens, Renckhoff und Krug
Die Autorengemeinschaft "Literatur im Tal" setzt in Kooperation mit dem Literaturhaus Wuppertal die Reihe öffentlicher Werkstattlesungen fort.
Den Termin gestalten die Autoren Andreas Steffens, Dorothea Renckhoff und Torsten Krug.

20.05.2014 - 19:30 Uhr
Wolf von Wedel: Laufbekanntschaften
Der Wuppertaler Autor Wolf von Wedel stellt seinen neuen Erzählband "Laufbekanntschaften" vor. Darin erzählt er unter anderem von der Erinnerung an ein Treffen mit einer Mainzer Kunststudentin vor 50 Jahren oder auch von einer gestohlenen Tony-Cragg-Skulptur. 

13.05.2014 - 19:30 Uhr
Andreas Steffens: Aphorismen
Soeben ist die Anthologie "Neue deutsche Aphorismen" in der Dresdner Edition Azur erschienen. Mit dabei ist der Wuppertaler Autor Andreas Steffens. Zusammen mit den Herausgebern Alexander Eilers und Tobias Grüterich stellt Steffens die Anthologie in Lesung und Gespräch vor. 

09.05.2014 - 19:00 Uhr
Lesung Werner Spies: "Mein Glück: Erinnerungen"
Die Veranstaltung ist leider abgesagt und auf den Herbst 2014 verlegt worden. Das Datum des Ersatz­termins wird rechtzeitig bekannt gegeben.

07.05.2014 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Zum 450 Geburtstag von William Shakespeare
Die Einführung an diesem Abend hält Museumsdirektor Dr. Gerhard Finckh über Jaques Callot, ein Zeitgenosse Shakespeares. Schauspielerin Mechthild Großmann liest Sonette von Shakespeare. Es erklingt Musik von John Dowland. Die Moderation hat Prof. Dr. Lutz-Werner Hesse.

15.04.2014 - 19:30 Uhr
Karla Schneider: Tova und die Sache mit der Liebe
Die Schriftstellerin Karla Schneider liest aus ihrem neuen Jugendbuch. Darin geht es um die Turbulenzen des Lebens im jugendlichen Alter, um Feste und Intrigen und Theateraufführungen, um die Wichtigkeit der Familie und den Mut, die Liebe hineinfallen zu lassen, wo sie hinfällt.

25.03.2014 - 19:30 Uhr
Michael Zeller: Abhauen! Protokoll einer Flucht
Der Schriftsteller Michael Zeller erzählt die letzten zwei Jahre im Leben eines alten Menschen, eines ihm sehr nahen Menschen: seiner Mutter. Es ist ein überraschend leichter und humorvoller Text geworden. Der Autor stellt das Buch mit dieser Lesung selbst vor.

19.03.2014 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Der Erste Weltkrieg
Mit diesem Abend wird die beliebte Reihe "Kunsthochdrei" fortgesetzt.
Schauspieler Jörg Reimers liest aus: Franz Marc "Briefe aus dem Feld". Die Einführung hält Museumsdirektor Dr. Gerhard Finckh. Es erklingt Musik von Carl August Nielsen. Die Moderation hat Anne Linsel.

11.03.2014 - 19:30 Uhr
"Heute trifft es vielleicht dich" – Deutsche in der Fremdenlegion
Die Geschichte der französischen Fremdenlegion ist in weiten Teilen die Geschichte der in ihr dienenden Deutschen. Martin Specht hat mit vielen von ihnen gesprochen und ein spannendes Buch dazu geschrieben. Der Autor stellt es an diesem Abend selbst vor.

11.02.2014 - 19:30 Uhr
"Unser ungelebtes Leben" - Briefe von Kurt Tucholsky
Die Wuppertaler Schauspielerinnen Silvia Munzón López und Anne-Catherine Studer stellen in dieser Lesung Auszüge aus den Briefen von Kurt Tucholsky an seine spätere Frau Mary vor.

02.12.2013 - 19:30 Uhr
Werkstatt-Lesung: Gibiec, Stracke und Rürup
Dieser Termin ist die dritte Werkstatt-Lesung Wuppertaler Autoren. Diesmal lesen die Schriftsteller Christiane Gibiec, Ingrid Stracke und Matthias Rürup aus ihren noch unveröffentlichten Arbeiten.

19.11.2013 - 19:30 Uhr
Honoré de Balzac: "Memoiren zweier Jungvermählter"
In seinem Briefroman lässt Balzac einen leidenschaftlichen Disput über Liebe, Ehe, Mutterschaft, Männer und Familie zwischen zwei Freundinnen entbrennen. Auszüge daraus lesen die Schauspielerinnen Julia Wolff und Hanna Werth. Eine Veranstaltung in Kooperation mit der GEDOK Wuppertal.

18.11.2013 - 19:30 Uhr
"Albert Camus - Vom Absurden zur Liebe"
Am 7. November 2013 wäre Albert Camus 100 Jahre alt geworden. Aus diesem Anlass stellt die Wuppertaler Kulturjournalistin Anne-Kathrin Reif ihr druckfrisches Buch über den Philosophen und Schriftsteller im Literaturhaus Wuppertal vor.

06.11.2013 - 19:30 Uhr
Ins Blaue: eine Forschungsreise durch das Bergische Land
"Kein Lachen vor Mittag" – ein unfassbar fantastischer Reisebericht für zwei Stimmen und Akkordeon. Wieder machen sich Caroline Keufen, Olaf Reitz und Ute Völker auf "ins Blaue", gehen auf eine Forschungsreise durch das Bergische Land.

30.10.2013 - 19:30 Uhr
Hermann Schulz : "Warum wir Günter umbringen wollten"
Der Wuppertaler Autor Hermann Schulz liest aus seinem neuen Roman. Darin erzählt er die Geschichte von Jugendlichen im Wendland, die den geistig behinderten Günter umbringen wollen, weil sie fürchten, dass er sie an die Erwachsenen verrät. Eine Geschichte aus dem Jahr 1947.

22.10.2013 - 19:30 Uhr
Luiz Ruffato liest aus seinen Romanen
Der Brasilianer Luiz Ruffato ist einer der bekanntesten zeitgenössischen Autoren seines Landes. An diesem Abend stellt er seine Romane "Es waren viele Pferde" und "Mama, es geht mir gut" vor. Die Werke befassen sich mit Armut und Gewalt vor allem in der Hauptstadt Sao Paulo.

16.10.2013 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Von Cranach bis Géricault
Die beliebte Reihe wird fortgesetzt. Diesmal geht es um die Sammlung des Malers Jean Gigoux. Dr. Gerhard Finckh spricht über die Sonderausstellung im Von der Heydt-Museum. Bernd Kuschmann liest aus dem Roman "Ekkehard" von Viktor von Scheffel. Es erklingt Klaviermusik von Debussy.

07.10.2013 - 19:30 Uhr
Werkstatt-Lesung: Marina Jenkner und Sibyl Quinke
Dieser Termin ist die zweite Werkstatt-Lesung von Wuppertaler Autoren.
Marina Jenkner und Sibyl Quinke tragen aus ihren aktuellen literarischen Arbeiten und Entwürfen vor. Außerdem werden Texte der kürzlich verstorbenen Autorin Christina Häuschen-Ries vorgestellt.

19.08.2013 - 19:30 Uhr
Werkstatt-Lesung mit Wuppertaler Autoren
Es ist der Auftakt einer Reihe: Die Wuppertaler Autoren Ruth Velser, Arnim Juhre und Stefan Mettler geben Einblicke in ihre literarischen Werkstätten. Sie lesen aus ihren unveröffentlichten oder in Arbeit befindlichen Werken und stellen sich der Diskussion mit dem Publikum.

28.06.2013 - 19:30 Uhr
Hans Nieswandt: Lesung
Der bekannte DJ, Musikproduzent und Buchautor Hans Nieswandt liest an diesem Abend im Literaturhaus aus seinen Texten. Eine Kooperationsveranstaltung mit der Bergischen Universität Wuppertal.

25.06.2013 - 19:30 Uhr
Hermann Schulz: "Mandela & Nelson. Das Rückspiel"
Nach seinem Buch "Mandela & Nelson. Das Länderspiel" hat der Wuppertaler Autor Hermann Schulz  jetzt zum Rückspiel eingeladen. Er liest an diesem Abend im Literaturhaus aus dem zweiten Band von "Mandela & Nelson".

11.06.2013 - 19:30 Uhr
Lesung aus "Gold und Silber. Gedichte"
In der neuen Gedichtanthologie der Literaturwissenschaftlerin Gabriele Sander findet sich eine lyrische Schatztruhe, die den ganzen Reichtum des Doppelthemas Gold und Silber in der deutschen Literatur aufschließt.

05.06.2013 - 18:29 Uhr
"Kunsthochdrei": zum 200. Geburtstag von Richard Wagner
Dr. Gerhard Finckh spricht über Richard Wagner in der Bildenden Kunst.
Musik von Richard Wagner spielen Stefanie Krahnenfeld, Sopran, und Jan Ehnes, Klavier. Ingeborg Wolff liest von Thomas Mann: "Reden zu Richard Wagner".

04.06.2013 - 19:30 Uhr
Jörg Aufenanger: "Bin ich nun ein Trümmerkind..."
Der in Berlin lebende Autor Jörg Aufenanger erzählt in 63 Miniaturen von seiner Nachkriegskindheit im Wuppertaler Zooviertel. Dort hat er bis zu seinem zehnten Lebensjahr gelebt.

14.05.2013 - 19:30 Uhr
Michael Zeller: "wie es anfängt: wie es endet"
Der in Wuppertal lebende Schriftsteller Michael Zeller stellt an diesem Abend seinen neuen Gedichtband vor. Darin ist die Lyrik der letzten Jahre gesammelt, als eine Art Zwischensumme seiner Lebensreise, ein Stück innerer Biographie.

24.04.2013 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": zum 250. Geburtstag von Jean Paul
Dr. Beate Eickhoff spricht über Klassizismus und Biedermeier in der Sammlung des Wuppertaler Von der Heydt-Museums. Der Schauspieler Bernt Hahn liest "Selberlebensbeschreibung" von Jean Paul.

04.03.2013 - 19:30 Uhr
Christoph Peters liest aus "Wir in Kahlenbeck"
Der Schriftsteller macht ein katholisches Jungeninternat in den achtziger Jahren zum Schauplatz von "Wir in Kahlenbeck". Der Roman stand auf der Longlist für den Deutschen Buchpreis 2012.

19.02.2013 - 19:30 Uhr
50 Jahre GEDOK Wuppertal: Wirklichkeit und Anderswelt III
Literarische Portraits: Barbara Frischmuth, Margot Scharpenberg
Wuppertaler Autorinnen erinnern an Ida Dehmel, Gründerin der GEDOK, sowie an Schriftstellerinnen, die den nach ihr benannten Literaturpreis der GEDOK erhielten. Ruth Velser spricht über Barbara Frischmuth und Friederike Zelesko über Margot Scharpenberg.

23.01.2013 - 19:30 Uhr
Leif Randt: "Schimmernder Dunst über CobyCounty"
In seinem zweiten Roman entwirft Leif Randt eine kunststoffschöne Welt am Abgrund, die ebenso utopisch wie greifbar nah scheint. Doch die goldenen Tage von CobyCounty sind gezählt.

12.12.2012 - 19:30 Uhr
Jan Brandt liest aus "Gegen die Welt"
Schauplatz der Romanhandlung ist das ostfriesische Dorf Jericho, in das Mitte der 1970er Jahre der schüchterne Daniel Kuper hineingeboren wird. Jan Brandt schrieb ein Epos über das Erwachsenwerden in der Provinz, über Freundschaft, Pop und Außerirdische.

27.11.2012 - 19:30 Uhr
50 Jahre GEDOK Wuppertal: Wirklichkeit und Anderswelt II
Literarische Portraits: Hilde Domin, Sarah Kirsch, Herta Müller
Wuppertaler Autorinnen erinnern an Ida Dehmel, Gründerin der GEDOK, sowie an Schriftstellerinnen, die den nach ihr benannten Literaturpreis der GEDOK erhielten. Safeta Obhodjas spricht über Hilde Domin und Sarah Kirsch, Dr. Jutta Höfel über Herta Müller.

23.11.2012 - 19:00 Uhr
"Die Zimtläden" - Porträtlesung zu Bruno Schulz
Vor 120 Jahren wurde Bruno Schulz geboren, vor 70 Jahren starb er - ein doppelter Anlass für eine Porträtlesung zu seinen Ehren. Der Schauspieler Bernt Hahn liest aus "Die Zimtläden". Schriftsteller Michael Zeller erzählt über das Leben des polnischen Autors und Zeichners.

14.11.2012 - 19:30 Uhr
Georg Klein liest aus "Roman unserer Kindheit"
Vor einer abenteuerbereiten Bande liegt ein scheinbar endloser Sommer, der sich als letzter Sommer ihrer Kindheit erweisen wird. Georg Kleins Roman hat mit gängiger Jugendliteratur nichts zu tun, sondern liest sich  als abgründige Kinderschauergeschichte für Erwachsene.

05.11.2012 - 19:30 Uhr
Benjamin Stein liest aus seinem Roman "Replay"
Im Rahmen der Ausstellung "AGING - Bilder, Skulpturen und Sichtweisen" zum Thema Altern stellt Benjamin Stein, in Ostberlin geboren und heute in München lebend, seinen Roman "Replay" vor.

24.10.2012 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Peter Paul Rubens als Diplomat
Peter Paul Rubens war als Maler auch Diplomat. Zu diesem Thema spricht an dem Abend Prof. Dr. Ulrich Heinen. Alexander Puliaev (Cembalo) spielt sogenannte Schlachtenmusik des Frühbarock, und Bernd Kuschmann liest Texte des Barock.

23.10.2012 - 19:30 Uhr
50 Jahre GEDOK Wuppertal: Wirklichkeit und Anderswelt I
Literarische Portraits: Ida Dehmel und Ulla Hahn
Wuppertaler Autorinnen erinnern an Ida Dehmel, Gründerin der GEDOK, sowie an Schriftstellerinnen, die den nach ihr benannten Literaturpreis der GEDOK erhielten. Angelika Zöllner stellt Ida Demel vor. Dr. Christine Hummel spricht über Ulla Hahn.

16.10.2012 - 19:30 Uhr
Emily Perkins liest aus "Die Forrests"
Neuseeland ist das Gastland der Frankfurter Buchmesse 2012. Aus diesem Anlass liest mit Emily Perkins eine der wichtigsten neuseeländischen Autorinnen in NRW auch im Literaturhaus Wuppertal.

06.10.2012 - 19:30 Uhr
Ernesto Cardenal und die Grupo Sal: Poesie und Musik
Ernesto Cardenal, der Priester und frühere Kulturminister der Revolutionsregierung Nicaraguas, liest auf seiner Abschiedstournee noch einmal in Wuppertal aus seinem Werk. Für Musik sorgt an diesem Abend die GRUPO SAL.

05.10.2012 - 19:30 Uhr
Ursula Krechel liest aus ihrem neuen Roman "Landgericht"
Die bekannte und vielfach ausgezeichnete Lyrikerin Ursula Krechel hat ihren zweiten Roman veröffentlicht. "Landgericht", ein Familienroman, ist die Geschichte eines jüdischen Berliner Richters, der nach dem Exil in Kuba nach Deutschland zurückkehrt.

29.06.2012 - 19:30 Uhr
Mechthild Großmann liest: Hagel auf Zamfara
Der Anlass ist eine Ausstellung afrikanischer Kunst aus Nigeria im Skulpturenpark Waldfrieden: Die Schauspielerin Mechthild Großmann liest Erzählungen der nigerianischen Autorin Sefi Atta, die zu den originellsten und außergewöhnlich talentierten Autoren Afrikas zählt.

27.06.2012 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Bella Italia – Malerei und Fotografie
Zur Ausstellung im Von der Heydt-Museum spricht Dr. Beate Eickhoff. Die Schauspielerin Ingeborg Wolff liest Texte zur Fotografie in der Literatur. Sopranistin Anja Kiel singt italienische Lieder und Arien. Sie wird begleitet von Eri Uchino am Klavier.

10.06.2012 - 11:30 Uhr
"Freiheit" im Spiegel der polnisch/deutschen Literatur
Die Autoren Michael Zeller (Wuppertal), Artur Becker und Dariusz Muszer (Polen) lesen eigene Texte und diskutieren über den Begriff der "Freiheit" im Angesicht der politischen Ereignisse vor und nach dem Zusammenbruch des Kommunismus.

30.05.2012 - 19:30 Uhr
Bangemachen gilt nicht auf der Suche nach der Roten Ruhr-Armee
Der Roman von Jürgen Link spielt zwischen den 1960er Jahren und dem Beginn des 21. Jahrhunderts. Er entwirft eine Art von kollektiven Lebensbericht einer Gruppe von Achtundsechzigern aus dem Ruhrgebiet.

22.05.2012 - 19:30 Uhr
Lesung mit Dorothea Müller und Wolf von Wedel
Die Autorin Dorothea Müller liest Prosa und fragt: "Erfindet ein Schreiber Geschichten, oder kommen sie zu ihm, damit er sie festhält und ihnen Gestalt gibt?" Wolf von Wedel zeigt in "Deutschlandhymnus" wie sich Privates im Politischen spiegelt, Familiengeschichte in der Geschichte einer Nation.

08.05.2012 - 19:30 Uhr
Prominente Wuppertaler lesen: Andreas Bialas
In der beliebten Reihe des Literaturhauses ist diesmal zu Gast: Andreas Bialas, Landtagsabgeordneter und Kulturpolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion. Er präsentiert an diesem Abend Texte "passend zum Datum".

06.05.2012 - 19:00 Uhr
Dietmar Bär liest im Skulpturenpark
Der bekannte Schauspieler Dietmar Bär stellt das Buch "Träume in Zeiten des Krieges" des Kenianers Ngugi wa Thiong’o vor und liest Passagen aus dem Roman "Der Palmweintrinker" von Amos Tutuolaaus Nigeria.

25.04.2012 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Karl Röhrig
Zur Ausstellung des Bildhauers Karl Röhrig im Von der Heydt-Museum spricht Museumsdirektor Dr. Gerhard Finckh. Die Schauspielerin Barbara Nüsse liest "El Greco malt den Großinquisitor" von Stefan Andres. Dazu erklingt Musik von Paul Hindemith.

24.04.2012 - 19:30 Uhr
Karla Schneider: "Die Schreibmaschine"
Karla Schneider wurde in Dresden geboren und lebt seit 1979 in Wuppertal. Seit 1989 schreibt sie erfolgreich Romane und Kinderbücher. Die Autorin stellt ihren angefangenen Roman "Die Schreibmaschine" vor.

17.04.2012 - 19:30 Uhr
Drei Preisträger lesen aus ihren Werken
An diesem Abend sind Marion Poschmann (Ernst-Meister-Lyrikpreisträgerin 2011), Daniela Seel (Thalia-Förderpreis 2011) und Jan Skudlarek (Westfälischer Förderpreis 2011) im Literaturhaus Wuppertal zu Gast und gestalten gemeinsam eine Lesung.

27.03.2012 - 19:30 Uhr
Keto von Waberer: Seltsame Vögel fliegen vorbei
Die bekannte und vielfach ausgezeichnete Münchener Schriftstellerin Keto von Waberer erzählt in ihrem Roman von ihrer Kindheit im Nachkriegsdeutschland. Es ist die Welt der fünfziger und sechziger Jahre, gesehen durch die Augen eines lebens- und liebeshungrigen Mädchens.

13.12.2011 - 19:30 Uhr
Reisen ist wie Schreiben - Friederike Zelesko liest Lyrik und Prosa
Die in Niederösterreich geborene und in Wuppertal lebende Schriftstellerin Friederike Zelesko liest Gedichte und Prosatexte. Für die Autorin ist Reisen wie Schreiben – man entdeckt Neues und hat doch immer wieder sich selbst im Gepäck.

06.12.2011 - 19:30 Uhr
Prominente Wuppertaler lesen: Lambert T. Koch
In der beliebten Reihe des Literaturhauses ist diesmal der Rektor der Bergischen Universität Wuppertal, Prof. Dr. Lambert T. Koch, zu Gast. Er liest aus dem Roman "Der Alchimist" von Paul Coelho.

23.11.2011 - 19:30 Uhr
Ulrich Land: Und die Titanic fährt doch
Im Vorfeld des 100. Jahrestages des Titanic-Desasters präsentiert Ulrich Land seinen WuppertalTitanic-Krimi in der Galerie Epikur. Zur Lesung spielt Michael Burger akustische Gitarre.

22.11.2011 - 19:30 Uhr
OB Peter Jung stellt "Clochemerle" vor
Mit "Clochemerle" hat Gabriel Chevallier den Bürgern im Weinbaugebiet Beaujolais ein Denkmal gesetzt. Wuppertals Oberbürgermeister Peter Jung stellt den humoristischen Roman vor.

13.11.2011 - 11:30 Uhr
Latinale 2011
Das mobile Poesiefestival Latinale ist ein Forum, auf dem aktuelle Tendenzen der lateinamerikanischen Lyrik präsentiert werden. Bei dem Termin im Literaturhaus treffen die mexikanischen Autoren Benjamin Moreno und Minerva Reynosa auf den Kölner Lyriker Adrian Kasnitz.

08.11.2011 - 19:30 Uhr
Ins Blaue - ein Zyklus aus dem Bergischen Land
Das Bergische Land: wie sieht es aus, heute und in Zukunft? Was früher alles besser? Welche Lebensqualität hat diese Region? Soll man bleiben oder weggehen? Diese Fragen stellen sich Caroline Keufen, Olaf Reitz und Ute Völker mit Literatur und Musik an diesem vierten und die Reihe abschließenden Abend.

02.11.2011 - 19:30 Uhr
Die Welt hebt an zu singen – Musik-Gedichte
Die Wuppertaler Literaturwissenschaftlerin Prof. Dr. Gabriele Sander hat eine Sammlung von Musik-Gedichten herausgegeben. Zusammen mit dem Schauspieler Thomas Braus wird sie diese vorstellen, musikalisch begleitet von Studierenden der Wuppertaler Hochschule für Musik.

18.10.2011 - 19:30 Uhr
Ins Blaue - ein Zyklus aus dem Bergischen Land
Das Bergische Land: Wie sieht es aus, heute und in Zukunft? War früher alles besser? Welche Lebensqualität hat diese Region? Soll man bleiben oder weggehen? Diese Fragen stellen sich Caroline Keufen, Olaf Reitz und Ute Völker mit Literatur und Musik noch einmal an diesem und einem weiteren Abend.

16.10.2011 - 11:00 Uhr
Matinee zum 125. Geburtstag von Armin T. Wegner
Hermann Schulz und Ulrich Klan stellen anlässlich des 125. Geburtstages von Armin T. Wegner das neue Buch über ihn vor: "Schriftsteller – Reisender – Menschenrechtsaktivist".

12.10.2011 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Künstlerselbstporträts
Der Kunsthistoriker Christoph Dorsz gibt eine Einführung in die Ausstellung mit Künstlerselbstporträts aus der Sammlung des Von der Heydt-Museums. Es folgen Ausschnitte aus literarischen Autobiographien, gelesen von Bernd Kuschmann. Den musikalischen Rahmen bilden Werke von Johannes Brahms.

27.09.2011 - 19:00 Uhr
Anton Tschechow und Olga Knipper: Mein lieber ferner Mensch
Die Briefe, die der Schriftsteller Anton Tschechow mit der Schauspielerin und seiner späteren Frau Olga Knipper wechselte, sind liebevoll, fantasievoll, zärtlich und auch von großem kulturgeschichtlichen Interesse. Schauspielerin Ingeborg Wolff trägt Auszüge daraus vor.

22.09.2011 - 19:30 Uhr
Wanderers Suche - Franz Werfel zwischen Judentum und Christentum
Zu Lebzeiten zählte Franz Werfel zu den meist gelesenen Autoren. Seine Suche nach religiöser und kultureller Verortung ist Thema des Vortrags der Wuppertaler Literaturwissenschaftlerin 
Dr. Katja Schettler.

14.09.2011 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Alfred Sisley
In der beliebten Reihe geht es diesmal um den Impressionisten Alfred Sisley. Zunächst gibt Dr. Gerhard Finckh einen Überblick über Leben und Werk des Künstlers. Anschließend trägt Schauspielerin Ingeborg Wolff passende Literatur vor, und es erklingt Musik von Gabriel Fauré.

06.09.2011 - 19:30 Uhr
Kurz und bündig – Die Kunst der Miniatur in Aphorismus und Essay
Der Wuppertaler Schriftsteller Andreas Steffens hat neben größeren philosophischen Studien auch sogenannte Miniaturen verfasst. Einige davon wird der Autor in der Lesung vorstellen.

05.07.2011 - 19:30 Uhr
Ins Blaue - ein Zyklus aus dem Bergischen Land
Das Bergische Land: wie sieht es aus, heute und in Zukunft? Was früher alles besser? Welche Lebensqualität hat diese Region? Soll man bleiben oder weggehen? Diese Fragen stellen sich Caroline Keufen, Olaf Reitz und Ute Völker mit Literatur und Musik an vier Abenden.

24.05.2011 - 19:30 Uhr
Ins Blaue - ein Zyklus aus dem Bergischen Land
Das Bergische Land: wie sieht es aus, heute und in Zukunft? Was früher alles besser? Welche Lebensqualität hat diese Region? Soll man bleiben oder weggehen? Diese Fragen stellen sich Caroline Keufen, Olaf Reitz und Ute Völker mit Literatur und Musik an vier Abenden.

17.05.2011 - 19:30 Uhr
OB Peter Jung stellt sein Lieblingsbuch vor
Prominente Wuppertaler lesen aus ihren Lieblingsbüchern - auf vielfachen Wunsch wird die be­liebte Reihe wieder aufgenommen. An diesem ersten Termin liest Oberbürgermeister Peter Jung aus dem Roman "Die Tarnkappe" von Markus Orths.

04.05.2011 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Christoph Voll
Dr. Gerhard Finck stellt Leben und Werk des Bildhauers Christoph Voll vor, Schauspielerin Mechthild Grossmann liest Auszüge aus Döblins "Berlin Alexanderplatz". Die Musik stammt ebenfalls aus der Zeit der Weimarer Republik.

09.04.2011 - 19:30 Uhr
Ursula Krechel: "Shanghai fern von wo"
Die renommierte Lyrikerin, Prosa- und Hörspielautorin Ursula Krechel erzählt in ihrem von der Kritik hochgelobten Roman "Shanghai fern von wo" von jüdischen Emigranten, die vor der Verfolgung durch das NS-Regime Zuflucht in der chinesischen Stadt suchten.

06.04.2011 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": die Sammlung Klüser und "Zettels Traum"
Dr. Antje Birthälmergibt einen Überblick über die Schwerpunkte der Sammlung Klüser. Dem Vortrag folgt eine Lesung aus Arno Schmidts experimentellem Monumentalwerk "Zettels Traum", zudem erklingen Vokalwerde von Claudio Monteverdi.

29.03.2011 - 19:30 Uhr
Jörg Aufenanger: "Alles was süß ist, lockt mich"
Anlässlich von Kleists 200. Todestag stellt der Journalist und Autor Jörg Aufenanger sein neues Buch "Alles was süß ist, lockt mich. Vierzig Tage im Leben des Heinrich von Kleist" vor.

22.03.2011 - 19:30 Uhr
Hans Werner Otto: "Gott wird uns schon nicht kriegen"
Der Schriftsteller Hans Werner Otto erzählt in seinem ersten Roman, der gerade im Wuppertaler Nordpark-Verlag erschienen ist, von Vätern und Söhnen, vom Erwachsen-Werden in den siebziger Jahren.

22.02.2011 - 19:30 Uhr
Karl Otto Mühl: "Stehcafé"
Die kurzen Texte von Karl Otto Mühl sind Verweilgeschichten, Geschichten vom Innehalten, in denen Szenen des Alltags als magische Momente erscheinen, aber auch als Skizzen von Trauer und Glück.

09.02.2011 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Gustav Wiethüchter
An diesem Abend geht es um Leben und Werk des Malers und Kunstpädagogen Gustav Wiethüchter. Schauspielerin Marina Matthias liest Lyrik. Dazu erklingt Musik von Arnold Schönberg und Ferrucio Busoni.

01.02.2011 - 19:30 Uhr
Arnulf Krause: Tolkiens Welt und Weisheit
Achtung: Die Veranstaltung muss leider wegen Krankheit abgesagt werden. Der Vortrag wird zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt.

08.12.2010 - 19:30 Uhr
Michael Philipp spricht über "Rücktritte"
In seiner kulturgeschichtlichen Studie über das politische Phänomen "Rücktritt" spürt der Historiker und Literaturwissenschaftler Michael Philipp den Spielarten, Motiven und Abläufen von Amtsniederlegungen nach.

18.11.2010 - 20:00 Uhr
Wiederentdeckt - Gerhard Nebel: "Zwischen den Fronten"
Gerhard Nebel hat sein dreibändiges Kriegstagebuch der Zeit von 1942 bis 1945 unmittelbar nach Kriegsende veröffentlicht. Der Schriftsteller Michael Zeller hat das verschollene Werk jetzt wiederentdeckt und neu herausgegeben.

14.11.2010 - 18:00 Uhr
Musik und Literatur: Konzert mit Mandolinen
Das Konzert der Mandolinen-Konzertgesellschaft Wuppertal mit Werken von Gal, Paulsen-Bahnsen, Zambrano, Grafschmidt, Erdmann, Kuwahara u.a. wird ergänzt durch eine Lesung des Wuppertaler Schriftstellers Michael Zeller.

07.11.2010 - 11:00 Uhr
Lyrik von Jeghische Tscharenz
Der armenische Dichter Jeghische Tscharenz zählt zu den bedeutenden Lyrikern des 20. Jahrhunderts. Die im Arco-Verlag erschienenen Gedichte werden von ihrem Herausgeber und Übersetzer Konrad Kuhn und dem Verleger Christoph Haacker gelesen.

03.11.2010 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Georg Arends - Natur wird Kunst
Anja Maulbach erinnert an den Gartenkünstler Georg Arends, dessen Zeichnungen und Photographien im Von der Heydt-Museum ausgestellt sind. Dazu rezitiert die Schauspielerin Barbara Nüsse passende literarische Texte. Es erklingt Musik von Robert Schumann.

20.10.2010 - 19:30 Uhr
Jörg Isringhaus liest aus "Unter Mördern"
"Unter Mördern" spielt am Vorabend des Zweiten Weltkriegs. In seinem ersten Roman erzählt der Historiker und Germanist Jörg Isringhaus von menschlicher Niedertracht und der Größe, sich ihr entgegenzustellen.

06.10.2010 - 19:30 Uhr
15 Jahre Arbeit im Else-Lasker-Schüler-Archiv
„Verzeiht die Kleckse in der Eile, als schrieb ich mit dem Donnerkeile." Diplom-Bibliothekar Henry Schneider blickt auf seine langjährige Tätigkeit im Else-Lasker-Schüler-Archiv zurück.

22.09.2010 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Pierre Bonnard - Magier der Farbe
Dr. Gerhard Finckh, Direktor des Von der Heydt-Museums, spricht über den Maler Pierre Bonnard. Schauspieler Bernt Hahn liest Texte von Marcel Proust. Dazu erklingt Musik von Louis Vierne.

20.08.2010 - 16:00 Uhr
Flucht und Exil - geboren im Wuppertal
Der Stadtspaziergang mit Elke Brychta und Anna-Maria-Reinhold begibt sich auf die Spuren der Schriftsteller Helene Stöcker, Armin T. Wegner und Else Lasker-Schüler.

06.06.2010 - 11:00 Uhr
Ein Fest für die Dichtung: Leselust von früh bis spät
Am Sonntag, 6. Juni, geht das Fest ab 11 Uhr im Schauspielhaus weiter. Wer möchte, kann mit einem Frühstück dort beginnen. Bekannte Schauspieler wie Ingeborg Wolff, Barbara Nüsse und Edgar M. Böhlke lesen Theatertexte. Studentinnen der Musikhochschule Wuppertal gestalten die Musik dazu.

05.06.2010 - 14:00 Uhr
Ein Fest für die Dichtung: Leselust von früh bis spät
Seit April 2000 ist das Literaturhaus in einem der Haspel-Häuser zu Hause. Ein solches Jubiläum ist ein Grund zu feiern. Am 5. und 6. Juni lädt das Literaturhaus in Kooperation mit den Wuppertaler Bühnen zu einem Fest mit Dichtung und Musik ein. Am 5. Juni spielt sich ab 14 Uhr alles am Haspel ab.

19.05.2010 - 19:30 Uhr
Milena Moser liest aus "Möchtegern"
Einen mitreißenden, witzigen Roman über das Schreiben und den Ehrgeiz, über Freundschaft und Verrat und die tückischen Zufälle des Lebens hat Milena Moser verfasst. Die Tochter des in Wuppertal geborenen Dramatikers Paul Pörtner liest aus "Möchtegern".

29.04.2010 - 19:30 Uhr
Norbert Hummelt liest seine Gedichte
Er gehört zu den renommiertesten Lyrikern der jüngeren Generation: Norbert Hummelt. Bei seiner Lesung im Literaturhaus Wuppertal wird er neben Texten aus seinen Gedichtbänden auch bislang unveröffentlichte Verse vortragen.

21.04.2010 - 19:30 Uhr
Wuppertals Musiktheater in der Weimarer Republik
Aufregende Zeiten! In den "wilden Zwanziger Jahren" spiegelt das Musiktheater im Wuppertal wie in einem Brennglas die kulturellen Aufregungen und politischen Konflikte einer Zeit, die zwischen Revolution, Republik und Rassenwahn hin- und hergerissen war. Ein Vortrag von Michael Okroy.

24.03.2010 - 19:30 Uhr
"Schläft ein Lied in allen Dingen" - romantische Lyrik
Die Schauspielerin Marina Matthias rezitiert romantische Gedichte. Dazu erklingen Liedvertonungen von Johannes Brahms sowie Clara und Robert Schumann, gesungen von der Sopranistin Katharina Kunz, begleitet am Klavier von Katharina Ilse.

04.03.2010 - 20:00 Uhr
Fußball in Afrika - Eine Erzählung von Hermann Schulz
Der Wuppertaler Autor Hermann Schulz liest aus seinem neuen Buch "Mandela & Nelson. Das Länderspiel". Eine heitere Geschichte für Kinder und Erwachsene über eine Fußballmannschaft in Tansania.

27.01.2010 - 20:00 Uhr
Autorenlesung mit Marcel Beyer
Als "Glücksfall für die deutschsprachige Gegenwartsliteratur" wurde Marcel Beyer anlässlich des Erscheinens seines Romans "Kaltenburg" bezeichnet. Bei seiner Lesung in Wuppertal trägt der Autor eine Auswahl an Gedichten und Prosa-Auszüge vor. 

09.12.2009 - 19:30 Uhr
Gedichte zwischen Unschuldsweiß und Trauerschwarz
Literaturwissenschaftlerin Gabriele Sander hat eine Lyrikanthologie vorgelegt, die Gedichte zum Thema Schwarz und Weiß versammelt. Die Schauspieler Andrea Witt und Bernd Kuschmann tragen Texte daraus vor.

26.11.2009 - 19:30 Uhr
Wolfgang Emmerich: Schriftsteller-Generationen der DDR
20 Jahre nach dem Mauerfall - eine Veranstaltung aus literaturgeschichtlicher Perspektive. Der Germanist Professor Dr. Wolfgang Emmerich spricht über drei Schriftsteller-Generationen aus der DDR.

10.11.2009 - 19:30 Uhr
20 Jahre Mauerfall - eine Lesung
Zwei Schriftsteller - ein Thema. Mit Blick auf den Mauerfall, der im November genau 20 Jahre her ist, tragen die Autoren Ulrich Land und Michael Zeller aus ihren Werken vor.

06.11.2009 - 19:30 Uhr
Tilman Rammstedt liest aus "Der Kaiser von China"
Eine skurrile Familie, ein verwirrender Großvater und eine - fiktive? - Reise nach China: Das ist der Stoff für Tilman Rammstedts erfolgreichen Roman "Der Kaiser von China".

02.11.2009 - 19:30 Uhr
Wolf Christian von Wedel Parlow liest aus "Drahomira"
Eine Familiengeschichte aus Tschechien in der Zeit des Zweiten Weltkrieges: Die neunzehnjährige Drahomira will die Tschechen durch ein Attentat auf den Reichsprotektor zum Widerstand gegen die Deutschen aufrufen.

31.10.2009 - 11:00 Uhr
Stadtspaziergang: Drei Dichter geboren im Wuppertal
Der Stadtspaziergang unter dem Titel "Flucht und Exil - geboren im Wuppertal" begibt sich auf die Spuren von Helene Stöcker, Armin T. Wegner und Else Lasker-Schüler.

28.10.2009 - 19:30 Uhr
Michael Zeller liest aus seinem neuen Roman
In "Falschspieler", seinem achten Roman, erzählt Michael Zeller die Geschichte einer Literaturfälschung - in perspektivischer Brechung und mehrfach potenziert. Eine Lesung zum 65. Geburtstag des Wuppertaler Autors.

23.09.2009 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Claude Monet
Zur Einstimmung auf die CLAUDE MONET-Ausstellung im Wuppertaler Von der Heydt-Museum wird die Reihe "Kunsthochdrei" mit einem Themenabend fortgesetzt.

10.09.2009 - 18:00 Uhr
Präsentation der Schulhausromane Wuppertal
Wuppertaler Schüler und Autoren stellen Ergebnisse gemeinsamer Projektarbeit vor und nehmen eine Auszeichnung der Bundesinitiative "Deutschland – Land der Ideen" entgegen.

01.07.2009 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Freiheit, Macht und Pracht
Prof. Ulrich Heinen trägt über die "Goldene Zeit" der Niederländischen Malerei des 16. und 17. Jahrhundert vor. Schauspielerin Ingeborg Wolff liest Barockgedichte, dazu erklingt Cembalo-Musik aus der Zeit.

26.06.2009 - 19:30 Uhr
Musikvortrag: Wilhelmine Schröder-Devrient
Die renommierte Musikwissenschaftlerin Professor Eva Märtson porträtiert die Sängerin Wilhelmine Schröder-Devrient, die von 1804 bis 1860 lebte. Richard Wagner schätzte das besondere Talent der Solistin sehr.

17.06.2009 - 20:00 Uhr
"Lyrik vor Ort": Angela Krauß
Die Autorin Angela Krauß stellt ihren neuesten Gedichtband vor. Das Literaturhaus setzt mit dieser Lesung die Reihe "Lyrik vor Ort" fort und lädt diesmal in den "ort" an der Wuppertaler Luisenstraße ein.

10.06.2009 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Bürgerliches Selbstverständnis im 19. Jahrhundert
Dr. Eberhard Illner hält den Einführungsvortrag zum Thema. Barbara Nüsse liest aus "Der Nachsommer" von Adalbert Stifter, zudem stehen Lieder von Felix Mendelssohn-Bartholdy auf dem Programm.

12.05.2009 - 19:30 Uhr
Judith Kuckart: Die Verdächtige
Die in Schwelm geborene Autorin Judith Kuckart, die bereits mehrfach im Literaturhaus zu Gast war, liest aus ihrem neuen Roman "Die Verdächtige".

10.05.2009 - 14:00 Uhr
Stadtspaziergang zu Else Lasker-Schüler
Zum 140. Geburtstag der in Elberfeld geborenen Dichterin veranstalten Elke Brychta und Anna-Maria Reinhold einen Stadtspaziergang unter dem Titel "Ich bin verliebt in meine zahnbröckelnde Stadt".

29.04.2009 - 19:30 Uhr
Alexandra Birkert: Hegels Schwester
Die Stuttgarter Germanistin und Historikerin Dr. Alexandra Birkert stellt ihre vielbeachtete Biographie über Christiane Hegel vor. Sie zeichnet die Lebensspuren der einzigen Schwester des berühmten Philosophen nach.

22.04.2009 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Wuppertaler Sammler der Gegenwart
Anne Linsel erläutert die Bedeutung Wuppertals für die Kunstszene nach dem Zweiten Weltkrieg. Schauspielerin Mechthild Grossmann liest Literatur aus den 1960er Jahren. Christian Roderburg spielt Schlagzeug.

18.03.2009 - 18:30 Uhr
"Kunsthochdrei": Zeichnung und Plastik
Dr. Gottlieb Leinz hält einen Vortrag über Bildhauerzeichnungen und Schauspieler Bernt Hahn liest aus Rainer Maria Rilkes Betrachtungen über Auguste Rodin. Zudem erklingen Werke von Ludwig van Beethoven.

29.01.2009 - 19:30 Uhr
Monika Rinck: "Flusslandschaft mit Kellereingang"
Ein weiterer Termin der Reihe "Lyrik vor Ort": Die Dichterin und begriffsstudio-Inhaberin Monika Rinck trägt in der Galerie Epikur unter dem Titel "Flusslandschaft mit Kellereingang" vor.

08.01.2009 - 20:00 Uhr
Jan Wagner: "Achtzehn Pasteten"
Der Dichter Jan Wagner liest Texte aus seinem dritten Gedichtband "Achtzehn Pasteten", der 2007 im Berlin Verlag erschienen ist. Diese Veranstaltung der Reihe "Lyrik vor Ort" lädt in den "ort" an der Luisenstraße ein.

11.12.2008 - 19:30 Uhr
Wer sich traut - Lyrik nicht am Abgrund
Ein Dichter und seine Verlegerin stellen sich vor: Der Berliner Autor Steffen Popp und Daniela Seel mit ihrem innovativen Verlag "kookbooks". Eine Veranstaltung der Reihe "Lyrik vor Ort" in der Galerie Janzen.

20.11.2008 - 20:00 Uhr
Bas Böttcher: "Dies ist kein Konzert"
In der deutschsprachigen Gegenwartslyrik steht der Name Bas Böttcher seit Jahren exemplarisch für die lebendige Szene der Lesebühnen und Poetry Slams. Jetzt ist er an einem Abend in Wuppertal zu erleben.

16.11.2008 - 19:00 Uhr
Franz Schubert: "Winterreise"
Bariton Walter Elste singt den Liederzyklus "Winterreise", den Franz Schubert nach Gedichten von Wilhelm Müller komponierte. Karl-Heinz Kensche begleitet den Sänger am Klavier.

29.10.2008 - 19:30 Uhr
Peter Stamm: "Wir fliegen". Erzählungen
Peter Stamm liest an diesem Abend aus seinen neuen Erzählungen "Wir fliegen". Darin beschreibt der Schweizer Autor eindringlich ganz gewöhnliche Menschen, ihre Unsicherheit, Ängste und Sehnsüchte.

22.10.2008 - 18:30 Uhr
"kunsthochdrei": James Ensor
An diesem Abend geht es in der Reihe "kunsthochdrei" um den belgischen Maler James Ensor. Eine Einführung zu seinen Werken hält Dr. Beate Eickhoff. Pianistin Florence Millet spielt Werke von Charles Koechlin.

01.10.2008 - 19:30 Uhr
"In die Augen geschaut"
Die beliebten Wuppertaler Schauspieler Andrea Witt und Bernd Kuschmann lesen Augen-Gedichte aus der Zeit vom Barock bis zur Gegenwart vor.

18.09.2008 - 17:00 Uhr
Flucht und Vertreibung - geboren im Wuppertal
Ein Stadtspaziergang auf den Spuren von Helene Stöcker, Armin T. Wegner und Else Lasker-Schüler.

17.09.2008 - 18:30 Uhr
"kunsthochdrei": Niederländische Kunst des 17. Jahrhunderts
Das Thema des vierten Abends in der Reihe "kunsthochdrei" ist die niederländische Kunst des 17. Jahrhunderts. Mechthild Großmann präsentiert kulinarische Gedichte und es werden flämische Madrigale zu hören sein.

03.07.2008 - 19:30 Uhr
Keiner blickt dir hinter das Gesicht - Kästner und Canetti
Sven Hanuschek, Professor für Neuere deutsche Literatur an der Universität Erlangen-Nürnberg und Verfasser der maßgeblichen Biographien über Erich Kästner und Elias Canetti, stellt die beiden gegensätzlichen Autoren vor.

19.06.2008 - 19:30 Uhr
Stefan George - Die Entdeckung des Charisma
Thomas Karlauf beschreibt in seiner Aufsehen erregenden Biographie erstmals umfassend Leben, Werk und Wirkung des Dichter-Propheten Stefan George und das Schicksal des George-Kreises.

18.06.2008 - 18:30 Uhr
"kunsthochdrei": Hans von Marées
Die Reihe "kunsthochdrei" lädt zu einem Abend über den Maler Hans von Marées ein. Der Schauspieler Bernd Kuschmann liest Texte von C.F. Meyer und es erklingen Werke von Johannes Brahms.

05.06.2008 - 19:30 Uhr
Der Physiker - Max Planck und das Zerfallen der Welt
Ernst Peter Fischer, Professor für Wissenschaftsgeschichte an der Universität Konstanz, führt in Leben und Werk des herausragenden Physikers und Begründers der Quantenphysik ein.

17.05.2008 - 11:00 Uhr
Flucht und Vertreibung – geboren im Wuppertal
Ein Stadtspaziergang auf den Spuren von Helene Stöcker, Armin T. Wegner und Else Lasker-Schüler. Eine Veranstaltung von "Geschichte gestalten" mit Elke Brychta und Anna-Maria Reinhold.

08.05.2008 - 19:30 Uhr
Hindenburg - Herrschaft zwischen Hohenzollern und Hitler
Prof. Dr. Wolfram Pyta stellt seine Biographie des Generalfeldmarschalls und Reichspräsidenten Paul von Hindenburg vor. Der Abend bildet den Auftakt zur Reihe "Schreiben was bleibt – Biographen sprechen über ihre Bücher".

07.05.2008 - 18:30 Uhr
"kunsthochdrei": Canaletto
In der Reihe "kunsthochdrei" geht es an diesem Abend um den Maler Giovanni Antonio Canal, genannt Canaletto. Passend dazu erklingt Musik von Tommaso Albinoni und Antonio Vivaldi.

16.04.2008 - 19:30 Uhr
Ein Abend mit Herz-Gedichten
"O Menschenherz, was ist dein Glück?" - Der Schauspieler Andreas Möckel liest aus der im Reclam-Verlag erschienenen Sammlung deutschsprachiger Herz-Gedichte, herausgegeben von Dr. Gabriele Sander.

09.04.2008 - 18:30 Uhr
"kunsthochdrei": Expressionismus
Die Reihe "kunsthochdrei" bietet an fünf Terminen die Begegnung von Kunst, Musik und Literatur. Den Auftakt bildet ein Abend zum Thema Expressionismus, an dem die bekannte Schauspielerin Mechthild Großmann Lyrik vorträgt.

19.03.2008 - 19:30 Uhr
"Lass uns nie erwachen" - Gedichte von Karl Otto Mühl
Karl Otto Mühl stellt seinen neuen Gedichtband "Lass uns nie erwachen" vor.  Eine Veranstaltung zum 85. Geburtstag des Wuppertaler Autors. 

20.02.2008 - 19:30 Uhr
Ralf Thenior liest aus "Herbstmobil"
Der Schriftsteller Ralf Thenior liest aus seinem Gedichtband "Herbstmobil", der 2007 erschienen ist. "Mein Haupthaus ist die Lyrik", sagt er. "Sie ist der Kraftquell, aus dem sich das Schreiben von Erzählungen und Prosaminiaturen speist."

07.12.2007 - 19:30 Uhr
Rafik Schami: Eine literarische Reise durch Damaskus
Der syrisch-deutsche Schriftsteller lädt zur literarischen Reise durch Damaskus ein. Rafik Schami erzählt Geschichten aus seiner Geburtsstadt und nimmt die Zuhörer mit auf einen Ausflug in verwinkelte Gassen voller Farben, Klänge und Gerüche.

21.11.2007 - 20:00 Uhr
Michael Zeller: Die Sonne! Früchte. Ein Tod
Der dritte, erstmals 1987 erschienene Roman des Schriftstellers Michael Zeller über die Malerin Paula Modersohn-Becker wird in diesem Jahr neu aufgelegt - aus aktuellem Anlass: Am 20. November jährt sich der Todestag der Künstlerin zum hundertsten Mal.

06.11.2007 - 20:00 Uhr
Christof Hamann: Usambara
Der in Solingen lebende Autor Christof Hamann, bekannt geworden durch seine Romane "Seegfrörne" und "Fester", stellt sein jüngstes Werk vor.

30.10.2007 - 19:30 Uhr
Marco Wehr: Welche Farbe hat die Zeit?
Wie sehr Kinder einem bisweilen Löcher in den Bauch fragen können, weiß jeder, der mit ihnen zu tun hat. Die meisten Fragen sind einfach zu beantworten, aber da gibt es auch diese kniffligen, die uns Erwachsene immer wieder an unsere Grenzen führen, zum Beispiel: "Wo war ich, bevor ich geboren wurde, und wo bin ich, wenn ich tot bin?" oder "Welche Farbe hat die Zeit?"

24.10.2007 - 19:30 Uhr
Hermann Schulz: Der silberne Jaguar
Der Wuppertaler Autor hat mehrfach den Süden Weißrusslands bereist, ist in jene Gebiete gefahren, die vom Reaktorunfall in Tschernobyl bis heute betroffen sind.

17.10.2007 - 19:30 Uhr
Die Erde dreht sich zärtlich, Companera. Eine Lesung
Omar CabezaS, seit 2004 Menschenrechtsbeauftragter der Regierung Nicaraguas, erzählt in seinem 1983 erschienenen Buch vom Widerstand gegen die Somoza-Diktatur und zeichnet damit ein Portrait der politisch aktiven Jugend vor der Revolution in Nicaragua in den 1970er Jahren.

11.10.2007 - 17:00 Uhr
Unterwegs mit Else Lasker-Schüler
Ein literarischer Stadtspaziergang auf den Spuren der berühmten Dichterin, mit Elke Brychta, Anna-Maria Reinhold und der Lyrikerin Ingrid Stracke.

09.09.2007 - 19:30 Uhr
Wuppertal liest Iskender von Hermann Schulz
Vierter Teil der Staffellesung im Rahmen von "Wuppertal liest Iskender von Hermann Schulz".

22.08.2007 - 18:00 Uhr
Marina Matthias liest Lyrik des Symbolismus
Als Begleitprogramm zur Symbolismus-Ausstellung im Von-der-Heydt-Museum rezitiert die Schauspielerin Marina Matthias Gedichte des späten 19. und frühen 20. Jahrhunderts, die mit den Themen und Ausdrucksformen der Gemälde korrespondieren.

13.06.2007 - 19:30 Uhr
Johannes Slawig zu Gast im Literaturhaus
In der Reihe "Prominente Wuppertaler lesen" stellt Dr. Johannes Slawig, der Wuppertaler Stadtdirektor und Stadtkämmerer, einen Text seiner Wahl vor.

31.05.2007 - 19:30 Uhr
Werner Spies - Kunstgeschichten des 20. Jahrhunderts
Auf Einladung des Kunst- und Museumsvereins und des Vereins Literaturhaus Wuppertal stellt Werner Spies sein neues Buch im Von der Heydt-Museum vor.

30.05.2007 - 19:30 Uhr
Tony Cragg zu Gast im Literaturhaus
In der Reihe "Prominente Wuppertaler lesen" stellt der international bekannte Bildhauer Tony Cragg einen Text seiner Wahl vor.

02.05.2007 - 19:30 Uhr
Martina Thöne zu Gast im Literaturhaus
In der Reihe "Prominente Wuppertaler lesen" stellt Dr. Martina Thöne, verantwortliche Kulturredakteurin der Westdeutschen Zeitung, einen Text ihrer Wahl vor.

19.04.2007 - 19:30 Uhr
Gerhard Finckh zu Gast im Literaturhaus
In der Reihe "Prominente Wuppertaler lesen" stellt Dr. Gerhard Finckh, der neue Direktor des Wuppertaler Von der Heydt-Museums, einen Text seiner Wahl vor.

19.04.2007 - 17:00 Uhr
Unterwegs mit Else Lasker-Schüler
Literarischer Stadtspaziergang auf den Spuren der bedeutenden Dichterin aus dem Wuppertal und in Begleitung der Lyrikerin Ingrid Stracke.

03.04.2007 - 19:30 Uhr
Tanja Dückers: Der längste Tag
Tanja Dückers, 1968 in Berlin geboren, erzählt in ihrem neuen, dritten Roman die Geschichte "einer ganz normalen Familie" aus der Sicht von fünf Geschwistern nach dem Tod des Vaters.

30.03.2007 - 19:30 Uhr
Die Mühsal des Lebens war zu groß
Eva Märtson über Hans von Bülow.

28.03.2007 - 19:30 Uhr
Wolf Erlbruch zu Gast im Literaturhaus
In der wieder aufgenommenen Reihe "Prominente Wuppertaler lesen "stellt der vielfach preisgekrönte Zeichner und Illustrator Wolf Erlbruch einen Text seiner Wahl vor.

22.03.2007 - 19:30 Uhr
Gilles Rozier: Abrahams Sohn
In Abrahams Sohn erzählt Gilles Rozier einfühlsam und unsentimental aus dem Leben der Köchin Sharon, einer orthodoxen Jüdin in Jerusalem.

07.03.2007 - 19:30 Uhr
Matthias Wegner: Aber die Liebe - Der Lebenstraum der Ida Dehmel
In seiner Biographie schildert Matthias Wegner Ida Dehmel und ihre Zeit ebenso detailreich wie anschaulich

21.02.2007 - 19:30 Uhr
Jürgen Manthey: Königsberg. Geschichte einer Weltbürgerrepublik
Für die Geschichte der Stadt Königsberg war die spannungsvolle Dreieinigkeit aus Bürgerbewußtsein, Staatsklugheit und kritischer Gelehrsamkeit prägend.

13.02.2007 - 19:30 Uhr
Zerstreute Reminiszenzen
Texte von W.G. Sebald, vorgetragen von Thomas Birnstiel

06.02.2007 - 19:30 Uhr
Peter Blume über Peter Handke
In der Reihe "Meine besten Seiten" stellt DR. Peter Blume, Fachreferent für Literaturwissenschaft an der Universitätsbibliothek Wuppertal, seine Lieblingstexte von Peter Handke vor.

13.12.2006 - 19:30 Uhr
Kaiserstraße
Eine Lesung mit Judith Kuckart

29.11.2006 - 19:30 Uhr
Robert Schumann zu Ehren
Ein Liederabend mit Texten

28.11.2006 - 19:30 Uhr
Madleen Podewski über Heinrich Heine
Eine Veranstaltung der Reihe "Meine besten Seiten - DozentInnen der Universität Wuppertal stellen ihre Lieblingsbücher vor"

07.11.2006 - 19:30 Uhr
Christian Klein über Ernst Penzoldt
Eine Veranstaltung der Reihe "Meine besten Seiten - DozentInnen der Universität Wuppertal stellen ihre Lieblingsbücher vor"

19.10.2006 - 19:00 Uhr
Schaut auf diese Stadt!

19.10.2006 - 19:00 Uhr
Die Schönen Drei
Literatur und Musik in Architektur

11.10.2006 - 19:00 Uhr
Andreas Steffens: Wittgensteins Leiter oder Philosophie als Literatur
Dr. Andreas Steffens stellt die Tradition literarischen Philosophierens vor und liest anschließend aus eigenen literarischen Texten

27.09.2006 - 19:30 Uhr
Das Besondere im Alltäglichen
Ernst Meister-Lyrik-Preisträger lesen

21.09.2006 - 19:00 Uhr
Neue Horizonte – Vom Reisen und Grenzenüberschreiten

21.09.2006 - 19:00 Uhr
Die Schönen Drei
Literatur und Musik in Architektur

05.09.2006 - 19:30 Uhr
Im 18. Jahrhundert lebte in Frankreich ein Mann...
Die Faszination des historischen Romans

31.08.2006 - 19:30 Uhr
Und auf einmal steht er neben Dir
Ein Abend mit Gedichten von Joachim Ringelnatz

17.08.2006 - 19:00 Uhr
Arbeit, Gebet und Klassenkampf
Eine Veranstaltung der Reihe "Die Schönen Drei - Literatur und Musik in Architektur"

11.08.2006 - 18:30 Uhr
tohuwabohu - 3 Tage mit Ernst Jandl
Literatur- und Musikfestival auf Schloß Lüntenbeck, 11.-13. August 2006

20.06.2006 - 19:00 Uhr
Reden über Deutschland
Die "Schönen Drei" - Architektur, Musik, Literatur: Heinrich Bölls „Die Freiheit der Kunst“

07.06.2006 - 19:30 Uhr
balkenzeitkonten
Ein vergnüglicher Abend mit ein paar "dingern dichtung".

23.05.2006 - 19:30 Uhr
Ein Gedicht entsteht überhaupt sehr selten – ein Gedicht wird gemacht
Meine besten Seiten: Prof. Dr. Matías Martínez (Bergische Universität) und Thomas Birnstiel (Schauspiel Wuppertal) über Gottfried Benn (1886-1956).

18.05.2006 - 19:00 Uhr
Von höheren Mächten...
Die "Schönen Drei" - Architektur, Musik, Literatur: Jean Pauls „Rede des toten Christus vom Weltgebäude herab, dass kein Gott sei“

10.05.2006 - 19:30 Uhr
Einmal ist genug

06.05.2006 - 11:00 Uhr
Unterwegs mit Else Lasker-Schüler
Literarischer Stadtspaziergang auf den Spuren der Dichterin.

28.04.2006 - 19:00 Uhr
Träume sind treu